Seite ausdrucken
Eine Seite zurück

Schulen

Ein Grundsatz in der Suchtprävention lautet: "Je früher damit begonnen wird und je kontinuierlicher damit gearbeitet wird, umso wirksamer ist Suchtprävention."Dies ist der Grund dafür, dass unser Schwerpunkt auf Schulprojekten liegt, die nach Schulung von Multiplikatoren, von Lehrkräften übers Schuljahr hinweg mit Kindern und Jugendlichen durchgeführt werden können.

Projekt "Rettet Fantasia!" für 4. Klassen der Grundschule

Ein Angebot zu Förderung von Sozialkompetenz und Teamfähigkeit

Ein "Brief" fordert die Kinder auf, sich auf den Weg zu machen, um die Fantasie zu retten. Mit einer Geschichte als rotem Faden erleben die Kinder verschiedene Abenteuer, die sich real in der Bewältigung von vier erlebnispädagogischen Aufgaben z. B. Slackline zeigen.

Nachdem die Aufgaben erfolgreich gelöst wurden, wird mit den Schülerinnen und Schülern darüber gesprochen, welches Verhalten bei den einzelnen Stationen hilfreich und was eher hinderlich war, um den "Gewinn" aus den Übungen nochmal im Gedächtnis zu verankern.

Im Verlauf eines Elternabends können die Eltern dann anhand vieler Fotos von den Schülerinnen und Schülern ihre Tochter oder ihren Sohn in Aktion sehen, und sie werden an diesem Abend auch etwas über den Zusammenhang von "Rettet Fantasia!" mit suchtpräventiven Zielen erfahren.

Medienpräventives Projekt an der Mittelschule Trostberg:

In fünf Doppelstunden beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler mit folgenden Themen:

  • Wie sieht meine Freizeitgestaltung aus?
  • Faszinierende und problematische Seiten der Mediennutzung
  • Wertvolle Infos über Spiele, Sicherheit, rechtliche Fragen im Internet
  • Was entgeht mir, wenn ich (zu viel) vor dem PC sitze?
  • Freizeitprotagonisten aus Schule, Vereinen, etc. stellen attraktive Möglichkeiten der Freizeitgestaltung vor

Angebot KlarSicht-MitmachParcours - Kofferversion- zu Tabak und Alkohol

Es handelt sich hierbei um ein Mitmachprogramm, mit welchem Kinder ab 12 Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene altersgerecht und spielerisch auf die Gefahren des Alkohol- und Tabakkonsums und den Einfluss von Werbung aufmerksam gemacht werden können.

KlarSicht

Dabei sollen die Schüler befähigt werden, mit Alkohol und Tabak verantwortungsvoll umzugehen und die Werbung kritisch zu hinterfragen.
Dies ist an insgesamt 6 Stationen möglich, an denen sich die Schüler in Teamarbeit mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen einbringen und voneinander lernen können.
Das Material dazu befindet sich praktisch verpackt und transportierbar in einem Koffer und ist individuell einsetzbar.

Schulinterne Lehrkräftefortbildung zu ausgebildeten Multiplikatoren
Lehrkräfte können mit dem KlarSicht-Koffer eigenständig, kontinuierlich und nachhaltig Veranstaltungen in Schulen durchführen.
Im Vorfeld ist dafür eine Schulung notwendig, um eine praxisorientierte Einführung in die Arbeitsweise mit dem KlarSicht-Koffer zu erhalten.
Anschließend kann der Koffer beim Gesundheitsamt Traunstein zur Durchführung für Veranstaltungen ausgeliehen werden.

KlarSicht-MitmachParcours - Der Flyer

Präventive Inhalte müssen kontinuierlich wirken können.
Deswegen liegt ein weiterer Schwerpunkt auf Angebote für Lehrkräfte.

Schulinterne Lehrkräftefortbildungen:

  • "Grundlagen der Suchtprävention an der Schule"
    Schwerpunktthemen in Absprache mit den Lehrkräften, z.B. Gründe für Suchtentstehung, moderne Ansatzpunkte für Suchtvorbeugung, Hilfen für Kinder aus suchtbelasteten Familien (3-stündig)
  • "Auseinandersetzung mit Essstörungen in der Schule"
    Information, Prävention, Hilfestellung zum Thema Essstörungen. Eine Lehrkräftefortbildung in drei Abschnitten à 2 Stunden.
  • "MOVE" - Hilfe für gefährdete Jugendliche

Darüber hinaus können Sie folgende Angebote nutzen:

  • Wir stellen Ihnen die verschiedenen Programme vor
  • Wir beraten Sie in Fragen der Suchtgefährdung
  • Wir stellen Ihnen Informationsmaterial zur Verfügung
  • Wir schulen Ihre Präventionsbeauftragten
  • Wir sprechen mit gefährdeten Schülern
  • Wir beraten, unterstützen und begleiten Sie bei schulinternen Projekten zum Thema Sucht
  • Wir kommen zu themenbezogenen Elternabenden
  • Wir arbeiten über einen längeren Zeitraum hinweg mit interessierten SchülerInnen zu bestimmten Themen, z. B. "Rauchen an der Schule"
  • "Check your Party" siehe Handbuch
  • weitere Infos: siehe Links